Menu Kategorien
06283 226 978 7
Lantelme GmbH seit mehr als 35 Jahren
DE: Standardpaket Versandkostenfrei, Ausland: zzgl. Versandkosten
  1. 0 Artikel - 0,00 €
 

Mostwaage mit GlaszylINer

Hersteller:
Artikel-Nr.: 3349
Artikel-ID.: GR 850340 + 799060

Kurzbeschreibung

Mostwaage und Weinwaage Glas mit 100 ml Mess Zylinder Zuckergehalt nach Oechsle von Most und Wein Deutsche Herstellung

  • 23,99 €
  • inkl. 19% USt. (Paketversand)
  • sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Tage*
Wird geladen ...



  • Beschreibung
  • Bewertungen
Mostwaage und Weinwaage Glas mit 100 ml Messzylinder Set . Zuckergehalt nach Oechsle von Most und Wein
Bedienungsanweisung für Mostwaage nach Oechsle mit Alkohol-Skala mit passendem Standzylinder 100ml ungraduiert Die Mostwaage nach Oechsle gibt das spezifische Gewicht des Mostes an,
welches als Mostgewicht bezeichnet wird. Mit der Mostwaage wird der Zuckergehalt des Mostes bei 15°C  Produkttemperatur festgestellt. Mit der zweiten Skala oberhalb der Oechsle-Skala kann der Alkoholgehalt
im restlos vergorenen zuckerfreien Wein festgestellt werden. Zuckerreste im Wein verfälschen das Messergebnis. Das Most-Aräometer ist vorsichtig zu behandeln, da es zerbrechlich ist.
Es sollte trocken und sauber sein. Die Messung erfolgt in einem durchsichtigen Standzylinder mit entsprechender Größe mit ca. 1,5 cm größerem Durchmesser als der des Aräometers. 
Die zu prüfende Flüssigkeit sollte eine saubere schmutz- und blasenfreie Durchschnittsprobe sein. Eventuelle Trübstoffe können mit einem Sieb vorher entfernt werden, ebenso sollte
die Kohlensäure vor der Bestimmung ausgeschüttelt sein. Die Messung sollte bei der Bezugstemperatur, die auf dem Aräometer angeben ist, vorgenommen werden.
Die Dichte der Flüssigkeit ist temperaturabhängig. Deshalb ist es für  genaue Messungen erforderlich, die Temperatur festzustellen, um gegebenenfalls eine Korrektur vornehmen zu können.
Dieses kann man mit einem separaten Thermometer durchführen. Für genaue Messungen ist jedoch ein in das Instrument eingebautes Thermometer vorzuziehen.
Das gereinigte Aräometer darf nur oberhalb der Skala angefasst werden. Beim Eintauchen in die Flüssigkeit sollte das Aräometer nicht mehr als 5 mm oberhalb
der Ablesestelle benetzt werden, da durch anhaftende Flüssigkeit der Messwert  verfälscht würde. Hat das Aräometer die Gleichgewichtslage eingenommen und schwimmt frei, ohne die Wand des Standzylinders zu berühren, kann nach
erfolgter Ruhigstellung des Aräometers (etwa einer Minute)die Ablesung erfolgen. 
Wie lese ich ein Aräometer ab?
Dazu richtet man den Blick dicht unterhalb des Flüssigkeitsspiegels, so dass man eine elliptische Grundfläche um den Stängel ersehen kann. Schaut man nun etwas aufwärts wird die elliptische Grundfläche zu einem Strich.
Am Schnittpunkt von Strich und Skala befindet sich nun die Ablesestelle (Ablesung unten) gemäß nachstehender Zeichnung

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Beschreibung

    Mostwaage und Weinwaage Glas mit 100 ml Messzylinder Set . Zuckergehalt nach Oechsle von Most und Wein
    Bedienungsanweisung für Mostwaage nach Oechsle mit Alkohol-Skala mit passendem Standzylinder 100ml ungraduiert Die Mostwaage nach Oechsle gibt das spezifische Gewicht des Mostes an,
    welches als Mostgewicht bezeichnet wird. Mit der Mostwaage wird der Zuckergehalt des Mostes bei 15°C  Produkttemperatur festgestellt. Mit der zweiten Skala oberhalb der Oechsle-Skala kann der Alkoholgehalt
    im restlos vergorenen zuckerfreien Wein festgestellt werden. Zuckerreste im Wein verfälschen das Messergebnis. Das Most-Aräometer ist vorsichtig zu behandeln, da es zerbrechlich ist.
    Es sollte trocken und sauber sein. Die Messung erfolgt in einem durchsichtigen Standzylinder mit entsprechender Größe mit ca. 1,5 cm größerem Durchmesser als der des Aräometers. 
    Die zu prüfende Flüssigkeit sollte eine saubere schmutz- und blasenfreie Durchschnittsprobe sein. Eventuelle Trübstoffe können mit einem Sieb vorher entfernt werden, ebenso sollte
    die Kohlensäure vor der Bestimmung ausgeschüttelt sein. Die Messung sollte bei der Bezugstemperatur, die auf dem Aräometer angeben ist, vorgenommen werden.
    Die Dichte der Flüssigkeit ist temperaturabhängig. Deshalb ist es für  genaue Messungen erforderlich, die Temperatur festzustellen, um gegebenenfalls eine Korrektur vornehmen zu können.
    Dieses kann man mit einem separaten Thermometer durchführen. Für genaue Messungen ist jedoch ein in das Instrument eingebautes Thermometer vorzuziehen.
    Das gereinigte Aräometer darf nur oberhalb der Skala angefasst werden. Beim Eintauchen in die Flüssigkeit sollte das Aräometer nicht mehr als 5 mm oberhalb
    der Ablesestelle benetzt werden, da durch anhaftende Flüssigkeit der Messwert  verfälscht würde. Hat das Aräometer die Gleichgewichtslage eingenommen und schwimmt frei, ohne die Wand des Standzylinders zu berühren, kann nach
    erfolgter Ruhigstellung des Aräometers (etwa einer Minute)die Ablesung erfolgen. 
    Wie lese ich ein Aräometer ab?
    Dazu richtet man den Blick dicht unterhalb des Flüssigkeitsspiegels, so dass man eine elliptische Grundfläche um den Stängel ersehen kann. Schaut man nun etwas aufwärts wird die elliptische Grundfläche zu einem Strich.
    Am Schnittpunkt von Strich und Skala befindet sich nun die Ablesestelle (Ablesung unten) gemäß nachstehender Zeichnung

    Bewertungen

      Durchschnittliche Artikelbewertung:

      (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

      Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

      Dieser Artikel besteht aus